HVV Heimat- und Verkehrsverein Kleinensee

Einladung für Mitglieder des HVV Kleinensee





 


Das Jahr 2016 geht zu Ende! 

Eine kleine Rückschau des Vereines auf das vergangene Jahr 

und ein Ausblick auf das Jahr 2017.

Am 19.März 2016 fand unsere Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Es standen Neuwahlen und Satzungsänderungen auf dem Programm.

30 Mitglieder stimmten über den neuen Vorstand ab.

1. Vorstand: Hans-Jürgen Söhnlein

2. Vorstand: Ingolf Pforr

1. Kassierer: Paul Schäfer

2. Kassierer:Wilfried Schade

1. Schriftführer: Susanne Schimmelpfennig

2. Schriftführer: Iris Mohr

Neu in die Satzung wurde die Bildung von Arbeitsgruppen aufgenommen:

Arbeitsgruppen Vorsitzender

Wanderwege: Roland Vogt

Geschichte: Paul Schäfer

Grillplatz: Ingolf Pforr

Da in den letzten Jahren keine Ehrungen durchgeführt wurden, hatte sich der Vorstand dazu entschlossen, alle langjährigen Mitglieder zu ehren. Mit einer Urkunde und einer Flasche Sekt wurde dies durchgeführt. Jetzt ist die Mitgliederverwaltung auf einem Stand, der es gestattet, Ehrungen rechtzeitig durchzuführen. Sollte es Änderungen geben oder sind manche Daten falsch, bitte melden. 

Wichtig ist auch bei einem Bankwechsel die Mitteilung der neuen Daten.

Der gemütliche Teil der Veranstaltung lief wie immer ohne Probleme ab!

Vielen Dank an das Team in der Küche!

Unsere Anna hat uns wie immer gut mit Getränken versorgt, nächstes Jahr wird es leider nicht mehr so ablaufen. Bis jetzt ist kein neuer Hausmeister gefunden.

Termin für die nächste Jahreshauptversammlung  ist der 18.März 2017.

Am 26.Mai 2016 war unsere traditionelle Wanderung an Fronleichnam. Dieses Jahr haben wir bei herrlichem Wanderwetter unsere Tour Richtung Marbach und zur Hornungskuppe begonnen.

Ab der alten Linde am Abzweig nach Kleinensee liefen wir auf dem neuen ausgeschilderten Pilgerweg "Lutherweg 1521".  







An der Dankmarshäuser Waldhütte in der Marbach haben sich die 25 Wanderer und der Versorgungswagen mit den anderen Gästen getroffen und wer die Steigung am alten Grenzweg der NVA nicht laufen wollte, konnte auf den Wagen wechseln.

Doch alle Wanderer wollten die Strecke zur "Schönen Aussicht" und zur Hornungskuppe mitlaufen.  

 

Am "Hexentanzplatz", dem Rastplatz am Monte Kali trafen sich die Wanderer und der Versorgungswagen zu einer Rast. Hier wurden alle mit Pfefferbeißern und Brot, sowie kühlen Getränken für den Rest der Wanderung gestärkt. Die Wanderung wurde Richtung Bodesruh und zum Grillplatz Kleinensee weitergeführt. Nach diesen ca. 11 km Fussmarsch wurden wir hier schon erwartet und konnten die ersten Steaks und Würstchen vom Grill genießen. Fleißige Helfer hatten alles vorbereitet und auch Kaffee und leckere Waffeln sowie Kuchen wurden angeboten. Bei Sonnenschein, angeregten Gesprächen, alten Bildern und Live-Musik gingen die Stunden wie im Fluge vorbei.


Fronleichnam 2017 fällt auf den 15. Juni. Unser Vorsitzender Wanderwege Roland Vogt wird auch da eine geeignete Wanderstrecke aussuchen! Das Jahr 2017 steht im Zeichen des „Lutherweges“.

Roland und Ich sind „Wegepaten“ einer Teilstrecke dieses Pilgerweges. Wir haben einen Lehrgang auf der Burg Herzberg absolviert und betreuen das Teilstück vom „Hexentanzplatz“ am Kaliberg bis zum „Zollstock“ auf dem Weg nach Friedewald. Am 14. Mai 2017 findet in Romrod die Eröffnung dieses Pilgerweges von Eisenach bis Worms statt.


Auch am Festzug zur Kirmes 2016 hat der Heimat- und Verkehrsverein teilgenommen.  

Unser Thema war mit Luther auf dem Leiterwagen sehr aktuell.  

Danke an alle Beteiligten bei Aufbau und Durchführung des Festzuges!

Nächstes Jahr führt der Sportverein Kleinensee die Kirmes durch und der HVV wird wieder dabei sein!  

Wer Ideen hat oder gerne mitmacht, bitte melden!


Der Leiterwagen steht noch geschmückt im Dreschschuppen und wartet im Lutherjahr 2017 auf verschiedene Auftritte! Alles weitere später!


Ich habe eine Liste von Büchern zusammengestellt, die auch die Geschichte unserer Heimat behandelt. Diese Bücher können gerne ausgeliehen werden. Einfach mal nachfragen!

Liste unter: http://kleinensee-schaefer.de/HVV/Buecher

Im Namen des Vorstandes wünschen wir allen Menschen und speziell den Vereinsmitgliedern einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017 !!!


Viel Glück und Gesundheit!


Der Heimat- und Verkehrsverein Kleinensee veranstaltet am 26.05.2016 seine traditionelle Wanderung an Fronleichnam.

 



















Beginn der Wanderung ist um 10 Uhr in der Dorfmitte bei der Gaststätte Knies an der Infotafel des Vereins. Ein Versorgungswagen wird die Wanderer auf der Strecke begleiten.

Die Wanderstrecke führt uns dieses Jahr teilweise auf den neuen Lutherweg! - 

Wir marschieren Richtung Dankmarshäuser Hütte in der Marbach und werden an der Linde am Abzweig nach Kleinensee auf den neu ausgeschilderten "Lutherweg 1521" stoßen. Diesem Weg folgen wir zur Hornungskuppe und zum "Hexentanzplatz" am Eingang zum Monte Kali.

Dort ist ein Treffen mit unserem Versorgungswagen und eine Rast eingeplant. Nach einer Stärkung geht es Richtung Bodesruh. Dort verlassen wir den Lutherweg und begeben uns talwärts zum Grillplatz Kleinensee, wo wir den Tag bei Kaffee und Kuchen, Wurst und Steak vom Grill, sowie gekühlten Getränken ausklingen lassen!

Der HVV freut sich über viele Teilnehmer dieser öffentlichen Wanderung!



Am 19. März 2016 wurde die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Kleinensee durchgeführt. Viele Mitglieder und deren Partner fanden sich im Dorfgemeinschaftshaus zusammen. Um 19:30 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Jürgen Söhnlein die Versammlung. 

Nach der Totenehrung, den Berichten der Schriftführerin Leni Pforr und des Kassierers Paul Schäfer wurde der Vorstand durch den Kassenprüfer entlastet. Herr Söhnlein berichtete über die Aktivitäten des Vereins im Jahre 2015.

Die öffentliche Wanderung des Vereins mit Abschluss am Grillplatz findet am Fronleichnam 26. Mai 2016 statt.

Ehrungen 

Die Gründung des Heimat- und Verkehrsvereins Kleinensee fand 1976 statt. Nach 40 Jahre konnten wir Ehrungen für Gründungsmitglieder und verdiente Mitglieder, sowie langjährige Vorstandsarbeit durchführen. 

Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und eine Flasche Sekt.

Der Vorstand wurde neu gewählt. 1. Vorsitzender bleibt Jürgen Söhnlein.

Einige grundlegende Änderungen an der Vorstandsstruktur ergaben einige sonstige personelle Änderungen. Neu sind Arbeitsgruppen für verschiedene Aktivitäten im Verein, um den Vorstand zu entlasten.

Nach den Berichten wurde mit dem gemeinsamen Abendessen und einer Bildervorführung der gemütliche Teil eingeleitet. Zum Höhepunkt der Veranstaltung fand eine Verlosung statt.

Für alle Beteiligten war es wieder eine schöne Veranstaltung.

Eintrittserklärung HVV Kleinensee

 


04.06.2015 Wanderung des Heimat- und Verkehrsvereins Kleinensee an Fronleichnam 2015

 

 

Der Heimat- und Verkehrsverein Kleinensee veranstaltet am 04.06.2015 seine  traditionelle

Wanderung an Fronleichnam. 

Beginn der Wanderung ist um 10 Uhr in der Dorfmitte bei der Gaststätte Knies an der Infotafel des Vereins.

 

Die Wanderstrecke führt uns dieses Jahr in einem leichten Rundkurs Richtung 

Dankmarshausen - Waldhaus Marbach und zum Grillplatz Kleinensee.

 

Diese Wanderstrecke ist für "Jedermann" geeignet und wir werden unterwegs noch 2 Pausen mit kühlen Getränken und einem kleinen Imbiss machen.

Ingolf Pforr wird mit seinem Gespann ab 10:30 Uhr Alle, die nicht laufen möchten oder können, hinter der Wandergruppe bis zum ersten Haltepunkt an der Bankgruppe im Dankmarshäuser Feld fahren.

Nach einer ersten Stärkung marschieren wir Richtung Dankmarshäuser Hütte in der Marbach und werden an der Linde am Abzweig nach Kleinensee die nächste Rast einlegen. 

Der Verpflegungswagen wird die Strecke bis zum Grillplatz  Kleinensee die Versorgung der Wanderer übernehmen. 

Ab 12:30 Uhr wird am Grillplatz für das leibliche Wohl der Wanderer und aller anderen Gäste gesorgt. 

Würstchen, Steaks und kühle Getränke zu volkstümlichen Preisen sind vorhanden, schönes Wetter ist bestellt und gute Stimmung ist mitzubringen! 

 


Die Jahreshauptversammlung des HVV am  11.04.2015 ist Geschichte!

Wie immer war der offizielle Teil der Veranstaltung schnell erledigt und die Teilnehmer verbrachten noch einen schönen Abend in geselliger Runde!


Wanderung des HVV an Fronleichnam 2014

Die Teilnehmer der Wanderung in Startaufstellung!


  

Der Versorgungswagen kommt!


 

 

Nach erfolgreicher Wanderung Erholung auf dem Grillplatz.


 

 

 

 

 


Alles zur Jubiläumsfeier des Mahnmals unter:



Am 15. März 2014 wurde die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Kleinensee durchgeführt. 

Über 40 Mitglieder und deren Partner fanden sich im Dorfgemeinschaftshaus zusammen. 

 

Um 19:30 Uhr eröffnete der 1.Vorsitzende Jürgen Söhnlein die Versammlung. Nach der Totenehrung, den Berichten der Schriftführerin Leni Pforr und des Kassierers Paul Schäfer wurde der Vorstand durch die Kassenprüferin Susanne Schimmelpfennig entlastet. 


 

Herr Söhnlein berichtete über die Aktivitäten des Vereins im Jahre 2014. Am 17. Juni 2014 wird der Eröffnung des Mahnmales Bodesruh im Jahre 1964 gedacht. 

Eine Feierstunde, sowie eine Bilderausstellung werden geplant.

Nähere Informationen unter http://www.bodesruh.de

Die öffentliche Wanderung des Vereins mit Abschluss am Grillplatz findet am 19.Juni 2014 statt.

Am 16. Dezember 2014 wird zusammen mit dem Ort Großensee der Öffnung der Grenze vor 25 Jahren gedacht.

Allgemeine Arbeiten sind das Aufstellen von Wanderschildern.

Nach den Berichten wurde mit dem gemeinsamen Abendessen und einer Bildervorführung der gemütliche Teil eingeleitet. 


Zum Höhepunkt der Veranstaltung fand eine Verlosung statt.


 

Für alle Beteiligten war es wieder eine schöne Veranstaltung. 








8. September 2013 

Bilderausstellung auf Bodesruh zum Tag des offenen Denkmals.

 

 

 

 

 

 


Bilderausstellung und Sommerfest auf Bodesruh

 

Am 22. Juni 2013 veranstaltete der Heimat- und Verkehrsverein Kleinensee eine Bilderausstellung zur 50-jährigen Geschichte des Mahnmals Bodesruh. Diese Ausstellung wurde durch ein Sommerfest des Jagdhauses Bodesruh abgerundet. Die ausgestellten Bilder des Mahnmals und der Gemeinde fanden großes Interesse. Vom Turm konnte der Sonnenuntergang beobachtet werden und danach saß man im Biergarten des Jagdhauses bei kühlen Getränken und Würstchen vom Grill noch lange zusammen.

 

Im Hintergrund steht das alte Gemälde aus dem Dorfgemeinschaftshaus Kleinensee. Es hat Dank Tim Golon den Abriß des alten DGH überstanden und ist eine schöne Dekoration für solche Anlässe.

 

 

  

Wanderung des Heimat- und Verkehrsvereins Kleinensee an Fronleichnam.

Die Veranstaltung stand unter einem guten Stern!!! Wir hatten Glück mit dem Wetter und eine schöne unterhaltsame Zeit am Grillplatz. Für kühle Getränke war gesorgt und unser Grill mit den leckeren Steaks und Würstchen unserer Metzgerei Knies waren wir gut versorgt.

 

 

 

 

Zum kulturellen Programmteil hatte sich Daniel Strube bereit erklärt, seine Gitarrenkünste vorzuführen. Seine Lieder von Bob Dylan und anderen kamen bei den Besuchern gut an. Zufällig war der Gitarrist der Gruppe LEF auch anwesend und wechselte sich mit Daniel an der Gitarre ab.

Es waren für alle Teilnehmer schöne Stunden am Grillplatz und wir hoffen auf weitere Veranstaltungen dieser Art.

Der Grillpatz kann für Veranstaltungen gemietet werden. Informationen bei Ingolf Pforr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung am 9.3.2013 

Eine gelungene Veranstaltung mit Neuwahlen und gemütlichem Zusammensein.

 

Wer Interesse an den Bildern der Versammlung hat,

schreibt bitte eine kurze Mail an

Ein Bild von der Verlosung

paulschaefer@t-online

 

und ich werde den Link zurückschicken. Dies zum Schutz der Mitglieder und Teilnehmer dieses gemütlichen Beisammenseins!

 

 

 

 

Wanderung an Fronleichnam 2012

Die Wanderung des Heimat- und Verkehrsverein am 7. Juni (Fronleichnam) wurde trotz des durchwachsenen Wetters sehr gut angenommen. Wir wanderten durch den Großenseer Wald am "Stieg" Richtung Bodesruh.  

Die Wandertruppe

 

Ingolf mit dem Versorgungswagen trafen wir auf dem Verbindungsweg Großensee - Hoher Malstein.   

Dort wurde nach dem schwierigem Aufstieg eine kurze Rast eingelegt.

Nach einer Stärkung ging die Wanderung zum Grillplatz weiter.  

Dort war der Grill schon angeheizt, und bei Würstchen, Steaks und  

kühlen Getränken verbrachten wir einen schönen Nachmittag.

 

 

 

 

 

 











 

 

 

 

Die Jahreshauptversammlung 2012 fand am 3.März 2012 im Gemeinschaftshaus Kleinensee statt.  

 

Um 19:30 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Jürgen Söhnlein 34 Mitglieder und Partner in der Gaststube des Dorfgemeinschaftshauses. Nach der Begrüßung wurde unserer gestorbenen Mitglieder Armin Maus und Erich Banz mit einer Schweigeminute gedacht.

 Die Schriftführerin Leni Pforr verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2011. Danach wurde der Kassenbericht durch den Kassierer Paul Schäfer vorgebracht und durch den Kassenprüfer Alexander Wehner bestätigt. Die Entlastung des Vorstandes wurde durch Handzeichen ohne Gegenstimmen vollzogen. 

 

Unsere Bildersammlung

Zum Punkt "Verschiedenes"  wurde die Bücher- und Bildersammlung des Heimat- und Verkehrsvereines durch Vorlesen von Geschichten und Abspielen einer Mundart-CD dargebracht.

 

Verkauf der Lose

 

 

Zum Höhepunkt der Veranstaltung wurde die Verlosung durchgeführt. Hierbei wurden Blumenstöcke, Gutscheine für die Benutzung des Grillplatzes und als Hauptpreis ein Präsentkorb verlost. 

 

Die Gewinnerin des Präsentkorbes!

 *****************************************************************************

 

Die Wanderung an Fronleichnam 2011 führte über den Dankmarshäuser Weg und Bodesruh zum Grillplatz. Das wechselhafte Wetter konnte den Wanderern nichts anhaben. Pforr, Ingolf folgte den Wanderern mit seinem Planwagen und denen, die nicht so gut zu Fuß sind.

 

Am Grillplatz wurden die Wanderer dann mit Würstchen und Steaks und kühlen Getränken versorgt. Am Nachmittag wurde es bei Kaffee und Kuchen sehr gemütlich. 

 

Die Wandertruppe

 

Die Wanderung war für alle Kleinensee'r gedacht, aber leider sind viele zu bequem sich zu bewegen oder haben andere Gründe. Diejenigen, die dabei waren, fanden die Veranstaltung wieder gelungen.

Unser Vorstand umringt von seinen Wanderern

 

Der Verein hat sich viel Mühe gegeben, diese Veranstaltung zu einem guten Ablauf zu verhelfen.

Der Dank des Vorstandes geht an die Helfer der Veranstaltung. 

 

Jeder, der schon einmal größere Veranstaltungen organisiert hat oder in einem Verein ehrenamtliche Arbeiten verrichtet, weiß mit wieviel Arbeit und Zeit dies verbunden ist.

 


Die Jahreshauptversammlung fand am 19.Februar 2011 im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Jürgen Söhnlein und einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Vereinsmitglieder wurde das Protokoll der letzten JHV durch Leni Pforr verlesen.

Danach folgte der Bericht des Kassierers Paul Schäfer.

Zwei neue Kassenprüfer wurden gewählt.

Nach diesem offiziellen Teil wurde ein Videofilm der Grenzöffnung vorgeführt.

Das gemütliche Beisammensein bei belegten Broten und kühlen Getränken erreichte seinen Höhepunkt bei der Verlosung.

Es war für alle Beteiligten ein gelungener Abend.

Weitere Bilder unter: https://picasaweb.google.com/Kleinensee/HVVJHV2011?authkey=Gv1sRgCMmplf629OiHKA#

Der Heimat- und Verkehrsverein will durch seine Tätigkeit zur Pflege der Heimatliebe, Heimatkunde und Erschließung der heimatlichen Schönheiten beitragen.
 
Als Erkennungszeichen wurde der Aussichtsturm in seiner ursprünglichen Form genutzt.

Das Betrachten alter Bilder ist immer eine schöne und interessante Beschäftigung. Jedoch muss das Wissen der älteren "Kleinenseer" auch schriftlich festgehalten werden, denn ein Photo ohne Geschichte ist nicht mehr interessant.

Auf diesem Bild sind meine Mutter und unser Nachbar "Schmed-Hans" Hans Stein Schmiedemeister beim Betrachten alter Bilder zu sehen.

Wer noch alte Bilder besitzt, oder sich mit der Geschichte von Kleinensee auskennt, ist gerne eingeladen am Aufbau der Sammlung mitzuarbeiten. 

 

 

 

Helfer beim Bilder zuordnen!


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 



 


 


 

Am Turm ist das folgende Schild angebracht